Suchmaschinenoptimierung

Umfassende SEO-Analyse Ihrer Webseite

Was wir Ihnen bieten

Wir als Unternehmen haben jahrelange Erfahrung mit den umfassenden Aspekten der Suchmaschinenoptimierung.

SMM Promotion

Wir bewerben Ihre Dienstleistungen und Produkte mit Hilfe von Social Media Marketing auf Facebook, Twitter, Google Plus und vielen weiteren sozialen Netzwerken.

SEO

Durch unsere SEO-Beratung können Sie mit gezielten Optimierungsmaßnahmen die Auffindbarkeit Ihrer Produkte und Dienstleistungen verbessern.

Marketing

Für eine bestmögliche Performance unterstützen wir Sie beim erfolgreichen Suchmaschinenmarketing mit Google AdWords.

Keywordrecherche

Wir leisten Ihnen Unterstützung bei der Auswahl der wichtigen und für Sie richtigen Keywords für die Suchmaschinenoptimierung Ihres Webauftritts.

Beratung

Wir beraten Sie umfassend im Bereich der on-page und off-page Suchmaschinenoptimierung sowie im Suchmaschinenmarketing.

Unsere Referenzen

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Bei uns sind sie richtig. Kontaktieren Sie uns!

Social Media sind Online-Medien, deren Inhalte aktiv von Nutzern generiert werden (sogenannter User Generated Content). Diese sind miteinander vernetzt, tauschen Meinungen und Eindrücke aus, sprechen über ihre Erfahrungen, geben Empfehlungen ab und Teilen verschiedenste Inhalte miteinander. Die Technologie baut also nicht rein auf von Unternehmen generierten Content auf, sondern vor allem auch auf einer Vielzahl an umtriebigen Usern.

Mussten Inhalte früher oft direkt der Zielgruppe kommuniziert werden, wird dieser Vorgang heutzutage durch Social Media erleichtert. In diesem Zusammenhang spielt das Teilen von Content die größte Rolle. Dies bedeutet aber auch, dass sich Unternehmen an die heutige Zeit anpassen und ihre Denkweisen adaptieren müssen. Eine erfolgreiche Kommunikation im Social Media erfordert das Wissen über neuartige Kommunikationsregeln und deren Anwendung. Schließlich müssen Inhalte produziert werden, die der Zielgruppe einen Mehrwert liefern. Denn nur dieser Content wird schlussendlich von den Usern auch geteilt und findet somit den Weg in verschiedenste individuelle soziale Netzwerke. Die Online-Welt ist ein hervorragender Ort um Networking zu betreiben, was vor allem auch an der stetig zunehmenden mobilen Verwendung liegt. Communities beherbergen heutzutage Abermillionen von Menschen und viele weitere werden sich in zukünftigen Communities treffen.

Social Media bietet Unternehmen eine Reihe von Chancen und Potenziale. Diese betreffen sowohl Ihre Firma im Allgemeinen aber auch Ihre Marke bzw. Ihr Produkt im Speziellen. Gerne helfen wir Ihnen dabei, Ihre Social-Media-Aktivitäten in den unterschiedlichen Kanälen zu evaluieren.

Wir unterstützen Sie bei der optimalen Nutzung von vorhandenen Communities oder beim Aufbau einer für Ihre individuellen Wünsche und Zielsetzungen konzipierten Community. Sehr gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite und entwickeln – stets unter Rücksichtnahme Ihrer Bedürfnisse – eine bestmögliche Strategie zur Nutzung des Social Webs!

Zusätzlich zur puren Präsenz im Social Media (unter anderem Profile auf Facebook und Twitter, Kanal auf Youtube etc.) ist eine aktive Community Voraussetzung für eine erfolgreiche Nutzung sozialer Netzwerke. Durch eine Community erhalten Sie wertvolle Rückmeldungen zu Ihrem Unternehmen oder dessen Produkte, Dienstleistungen und Marken. Zusätzlich unterstützt sie Sie bei der Verbreitung von Bekanntmachungen im Netz. Mitglieder von Communities zeichnen sich durch ihre höhere Loyalität im Vergleich zu anderen Kunden aus. Darüber hinaus stehen sie eher für positive Empfehlungen und zur Verteidigung bei Angriffen zur Verfügung (sogenannte Brand Advocates).

Die Entwicklung und vor allem die Pflege einer Community sind daher besonders wichtig. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Maßnahmen, mit denen das Community-Wachstum gefördert und zusätzlich zielgesteuerte Interaktion und Kommunikation in richtige Wege geleitet wird. Wir beraten sie gerne in Fragen zur Gewinnung von Fans oder zur Pflege Ihrer Community!

Das Social Web eignet sich besonders für Branding-Maßnahmen, denn Sie können exakt dort aktiv werden, wo sich Ihre Zielgruppe befindet (sogenannte Touchpoints). Dadurch vermeiden Sie Streuverluste, die entstehen, wenn Sie Botschaften an eine Personengruppe aussenden, die über Ihre Zielgruppe hinausgeht. Das Social Media gibt Ihnen die Möglichkeit auf transparente Weise und vor allem auf Augenhöhe direkt mit potentiellen Kunden in Kontakt zu treten. Bei Ihren Branding-Aktivitäten im Social Media sollten Sie auf eine gewisse Kontinuität achtgeben und reine Marketing-Botschaften unterlassen. Das Ziel muss ein Markenaufbau sein, der gemeinsam mit den Fans erreicht werden kann. Das Social Web bietet Ihnen dazu eine Reihe von Medien, die Sie sich zu Eigen machen können (sogenannte Owned Media) und somit zur Entwicklung Ihrer Marke beitragen. Erstellen Sie ein Markengesicht und transportieren Sie Gemeinschaft und Vertrautheit!

Ein weiterer Vorteil von Social Media ist die Verbesserung Ihres Customer Services. Egal ob Sie das Ziel einer Kostensenkung oder die Verkürzung von Wartezeiten bei Ihrer Telefon-Hotline gesteckt haben, das Social Web hat Lösungen parat. Gerne unterstützen wir Sie bei der Entwicklung eines ausgereiften Customer Services über Kanäle wie beispielsweise Facebook oder Twitter. Zusätzlich zu den Einsparungen was Ausgaben oder den Zeitaufwand betrifft, verleihen Ihnen derartige Maßnahmen auch ein Image als modernes Unternehmen. Dies stärkt wiederum die Kundenbindung und erleichtert die Neukundenakquisition.

PR wird heutzutage nicht mehr nur über traditionelle Medien abgewickelt, sondern hat auch Einzug ins Social Media gefunden. Die größte Veränderung ist dabei, dass die Nutzer nicht mehr nur ausschließlich Botschaften empfangen. Sie fungieren zusätzlich als Sender, was deren exaktes Monitoring erfordert. Schließlich können wichtige Kommunikationen und Nutzer nur ausgemacht werden, wenn Klarheit über das Wie, Was und Warum der teilnehmenden Akteure herrscht. Die Folge aus den Weiten des Social Webs ist, dass sich die Öffentlichkeit in diesen Tagen in Teil-Öffentlichkeiten mit jeweils ähnlichen Interessen aufteilen lässt. Daraus folgt, dass eine kollektive, undifferenzierte Öffentlichkeitsarbeit der Vergangenheit angehört. Besonders zu beachten sind dabei Multiplikatoren, die in jeder Teil-Öffentlichkeit vorhanden sind und erheblichen Einfluss haben können. Es sollte daher ein spezielles Augenmerk auf die Instandhaltung der Pflege dieser Beziehungen gelegt werden (sogenannte Social Media Relations). Vergessen Sie nicht, dass eine Wandlung der traditionellen Öffentlichkeitsarbeit auch Gefahren mit sich bringt. Sehr gerne helfen wir Ihnen bei deren Erkennung und bei der Nutzung der zahlreichen Chancen, die Ihnen Social Media in diesem Bereich bietet.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Mit Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung soll für eine Website eine Verbesserung des Rankings innerhalb der Suchmaschinen erreicht werden. Ein gut gelistetes Suchergebnis stellt die optimale Ausgangslage her, um langfristig erfolgreich zu sein. Meist sind es schon länger bestehende Webseiten, die für die unterschiedlichen Suchmaschinen optimiert werden sollen.

Dabei ist es wichtig, die Website sowohl für Suchmaschinen und unter Beachtung der jeweils geltenden Qualitätsrichtlinien, aber vor allem auch für die Nutzer zu optimieren. Ein ganzheitliches Konzept soll den Besuchern der Seite einen Mehrwert bieten. Hintergrund dafür ist, dass ein gutes Ranking und eine Optimierung der Inhalte allein nichts bringen, wenn die Seite keine relevanten Informationen enthält und Besucher diese schnell wieder verlassen.

Als Grundlage einer jeden SEO-Strategie gilt eine detaillierte und fundierte SEO-Analyse. Hierzu wird der bestehende Internetauftritt in Sachen OnPage- sowie auch OffPage-Faktoren analysiert.
Dazu gehören die Überprüfung der Strukturen von Webseite, HTML und URL, der eingebundenen Texte und Inhalte. Das aktuelle Ranking in Google und anderen Suchmaschinen wird bewertet. Die Verweildauer der Besucher auf der Seite wird mit Instrumenten wie Google Analytics beurteilt. Die Ergebnisse der Analyse stellen dann den IST-Zustand der jeweiligen Webseite dar, der als Ausgangspunkt für die Entwicklung eines SEO-Konzeptes dient.

Mit einem ganzheitlichen SEO-Konzept werden dann Möglichkeiten und Handlungsempfehlungen zur Optimierung der bestehenden Webseite erarbeitet. Hierfür ist in erster Linie eine Definition der Firmenziele und Ausarbeitung wichtiger Keywords und Phrasen für die jeweilige Webseite notwendig. Die Optimierung einer Seite für ein bis drei Suchwörter hat sich dabei bewährt. Mit speziellen Landingpages kann ein Besucher in der Suchmaschine abgeholt und mit einem Klick auf die Unterseite mit der gesuchten Information geführt werden. Die spezialisierten Marketingagenturen helfen dabei, die verschiedenen Tools zur Suchmaschinenoptimierung wie beispielsweise Google Webmastertools korrekt auf- und einzusetzen und analysieren per Web-Analyse wichtige Zielseiten. Weitere Maßnahmen dienen beispielsweise der Optimierung der Metatags, der Inhalte oder der internen- und externe Linkstruktur. Dies kann teilweise recht einfach umgesetzt werden: Durch Änderungen der Menüstruktur, eine interne Verlinkung oder die Optimierung von vorhandenen Texten und Bildern. Ein ganzheitliches Konzept zielt zudem auf die Schulung der Mitarbeiter ab, die zukünftig suchmaschinenrelevanten Content für die Webseite produzieren sollen. Inhalt solcher Schulungen ist meist auch der Umgang mit Google AdWords und Google Analytics. Ein beständiges Monitoring und regelmäßige Reports geben Rückschluss über den Erfolg der eingesetzten Marketingaktivitäten.

Suchmaschinenranking

Das Suchmaschinenranking ist das sichtbare Ergebnis, wie gut eine Suchmaschine relevante Webseiten zu gestellten Suchanfragen auffinden konnte. Man unterscheidet diese Resultate nach organischen und platzierten Suchergebnissen. Angestrebt wird, eine Firmenseite jeweils auf der ersten Seite der Suchergebnisse zu platzieren.

Organische Ergebnisse werden in der Ergebnisliste angezeigt, je nachdem wie relevant sie sind. Unterschiedliche Kriterien beeinflussen dabei, wie hoch Webseiten bei der Suche rutschen. Beispielsweise hat eine hohe Übereinstimmung von Suchbegriffen und Keywords auf der Webseite positiven Einfluss auf das Ranking. Ein anderer Faktor sind möglichst viele gesetzte Links, also Verweise auf andere Webseiten. Jede Suchmaschine legt ihre eigenen Rankingfaktoren fest. Beim Marktführer Google sind das derzeit über 200. Das organische Suchmaschinenranking kann durch Optimierung der Webseite (SEO = Search Engine Optimization) verbessert werden.

Platzierte Ergebnisse sind bezahlte Werbeanzeigen, die bei definierten Suchbegriffen meist rechts oder zuoberst der organischen Ergebnisse erscheinen. Ziel einer optimal zugeschnittenen Suchmaschinenwerbung (SEA = Search Engine Advertising) ist, dem Nutzer Anzeigen nur gezielt dann anzuzeigen, wenn er auch nach dem entsprechenden Leistungsangebot sucht.